UCT-Studienregister

Da­ten­bank on­ko­lo­gi­scher Stu­di­en am UCT Frankfurt und in der Region

Im UCT-Studienre­gis­ter wer­den onkologische Stu­di­en nach Tu­mor­grup­pe und Tu­mor­art so­wie ent­spre­chend wei­te­rer In­di­ka­tio­nen auf­ge­führt. Zu je­der Stu­die kön­nen zu­sätz­li­che In­for­ma­tio­nen z.B. zu ver­ant­wort­li­chen Per­so­nen in den Ab­tei­lun­gen abgerufen werden. Die ein­ge­stell­ten Kurz­pro­to­kol­le ent­hal­ten wei­ter­füh­ren­de In­for­ma­tio­nen zur Ziel­po­pu­la­ti­on, den Ein-​ und Aus­schluss­kri­te­ri­en und zum Stu­di­en­de­sign. Der Zu­gang zum Re­gis­ter ist öf­f­ent­lich.

Neue Stu­di­en wer­den von den Stu­di­en­zen­tra­len im CTCN über das Pro­jekt Stu­di­en­kenn­zah­len er­fasst. Der Ein­trag der Stu­di­en in das UCT-​Re­gis­ter er­folgt im An­schluss in­ner­halb we­ni­ger Ta­ge au­to­ma­tisch durch die CT­CN-​Zen­tra­le.

Im Rah­men des Hes­si­schen On­ko­lo­gie­kon­zepts wur­de das Re­gis­ter 2015 er­wei­tert. Ne­ben den kli­ni­schen Stu­di­en der bei­den Zen­tren im UCT wer­den nun auch Stu­di­en ab­ge­bil­det, die an Kli­ni­ken und Kran­ken­häu­sern im Ver­sor­gungs­ge­biet Frank­furt/Of­fen­bach lau­fen. Dies ge­währ­leis­tet ei­ne ho­he Trans­pa­renz in Be­zug auf die Stu­di­en­land­schaft im öst­li­chen Rhein-​Main-​Ge­biet und stellt die Grund­la­ge für ei­ne ver­bes­ser­te Ver­sor­gung und Zu­wei­sung der on­ko­lo­gi­schen Pa­ti­en­ten dar. Mit der Er­wei­te­rung hat sich das UCT-​Stu­di­en­re­gis­ter dar­über hin­aus auch für über­re­gio­na­le Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner in Hes­sen ge­öff­net.

Das Stu­di­en­re­gis­ter wird fort­lau­fend er­gänzt und über­ar­bei­tet. Soll­ten Sie Kor­rek­tu­ren oder An­mer­kun­gen ha­ben, wen­den Sie sich bit­te an die CT­CN-​Zen­tra­le. Bit­te le­sen Sie auch die Nut­zungs­be­din­gun­gen.