Stellenangebote

Ausschreibung für Studierende der Medizin

Das MSNZ Frankfurt fördert in der translationalen Krebsforschung wissenschaftlich tätige Medizinerinnen und Mediziner auf allen Karrierestufen, beginnend mit Promotionsstipendien für Doktorarbeiten. 

Download Ausschreibung

Voraussetzungen:

  • geplante oder kürzlich begonnene experimentelle Doktorarbeit im Bereich der translationalen Krebsforschung
  • überdurchschnittliche bisherige Studienleistungen
  • Immatrikulation am Fachbereich Medizin (FB 16) der Goethe-Universität Frankfurt
  • Annahme als Doktorand/Doktorandin
  • Nachweis über die Teilnahme am Promotionskolleg des FB 16 (ersatzweise Nachweis über die Anmeldung zum Zeitpunkt der Bewerbung)

Wir bieten:

  • Promotionsstipendium in Höhe von 3.600 Euro*
  • Teilnahme am wissenschaftlichen Programm des MSNZ

*Die Teilnahme am wissenschaftlichen Programm des MSNZ ohne finanzielle Förderung ist möglich. Auch hierzu bewerben Sie sich bitte mit den erforderlichen Unterlagen.

Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31.07.2019 mit einem Exposé zum geplanten Forschungsprojekt (max. 1 Seite), dem ausgefüllten und unterschriebenen Antragsformular, einem Motivationsschreiben, einem Lebenslauf und den Nachweisen zu den Voraussetzungen zusammengefasst in einem PDF an msnz@kgu.de. Es gelten die allgemeinen Stipendienrichtlinien der Goethe-Universität.

Das Antragsformular für das MSNZ-Promotionsstipendium bzw. die Teilnahme am wissenschaftlichen Programm des MSNZ finden Sie hier:

Download Antragsformular

Auswahlverfahren

Die Auswahl erfolgt auf Basis der eingereichten Unterlagen.

Scientist (Postdoc) as Medical Scientist

The University Hospital Frankfurt is the largest provider of patient care in the region and one of the leading hospitals in Germany. By closely combining patient care with research and education, the university hospital offers a broad spectrum of tasks.

The Mildred Scheel Career Center (Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum, MSNZ) Frankfurt is a joint institution of the Faculty of Medicine of the Goethe University, the University Hospital Frankfurt, the University Cancer Center (UCT) Frankfurt and the Frankfurt Cancer Institute (FCI). The MSNZ Frankfurt is one of five sites in Germany, which is funded by the German Cancer Aid within the frame of the research program “Mildred-Scheel-Nachwuchszentren” with 10 million Euros in total over a period of five years.

The MSNZ offers an excellence program for Medical Scientists (scientists with a life science background or physicians working exclusively in science) aiming at a long-term perspective in university medicine with high scientific expectations. The position can also be combined with permanent tasks as a “Staff Scientist” in a core facility of the FCI in the research areas “Molecular Diagnostics and Biomarkers”, “Molecular Mechanisms of Tumor Pathogenesis”, “Preclinical Models”, “Drug Development and Novel Therapeutic Approaches” or “Clinical Trials” (please visit fci.health). The MSNZ funds are intended to be used for the own position and for the own scientific projects. More information can be found at www.msnz-frankfurt.de.

The MSNZ is currently looking for

Scientist (Postdoc) as Medical Scientist  (m/f/d)

50% funded by the MSNZ | limited to three years | Number of call: 177-2019

We expect:

  • University degree and PhD or MD or MD-PhD with outstanding scientific credentials and postdoc experience
  • publications in high-ranking international scientific journals
  • expertise in one of the topics relevant for the mission of the FCI, the UCT and the DKTK
  • a competitive research proposal within the aims of the FCI, the UCT and the DKTK
  • strong interest in promoting your scientific qualifications
  • broad experience in the management of scientific projects
  • high level of motivation and communication skills
  • technological experience in case of interest in tasks in a core facility in the research areas of the FCI
  • long-term support by the head / chair of a department / institute at the Goethe University to promote scientific independence of the candidate to develop into an independent group leader and commitment by the head / chair of a 3-year extension of the position from funds of the department / institute

We offer:

  • development of the own scientific profile 
  • integration into the FCI, the UCT and the DKTK
  • access to scientific infrastructure
  • excellent basic research linked to translational and clinical aspects
  • opportunity for a research stay at a national or international research institution
  • participation in further training and qualification programs of the MSNZ
  • a diverse and challenging task in an outstanding scientific and international environment
  • a competitive salary will be offered and full training will be provided
  • public transportation ticket for free for 2019
  • the ,,Uni-Strolche‘‘ – our day nursery (reserved places for MSNZ personnel)
  • part-time possibilities (the position is divisible)
  • working in an open-minded metropolitan region

Women are underrepresented in these positions at the University Hospital Frankfurt. Therefore, we highly appreciate applications of women, who will be preferred where qualifications are equivalent. Applicants with handicap will be preferred if personal and professional skills are the same.

Are you interested?
We are looking forward to your application! For further information, please contact Prof. Christian Brandts (phone: + 49 69 6301-87334). Please use the application form only for your application and submit your request together with a letter of motivation electronically by July 31, 2019 via the career portal (details at www.msnz-frankfurt.de).

University Hospital Frankfurt – Prof. Dr. Christian Brandts, University Cancer Center (UCT) – Theodor-Stern-Kai 7 – 60590 Frankfurt am Main

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Postdoc)

Das Universitätsklinikum Frankfurt ist mit 32 Fachkliniken und klinisch theoretischen Instituten die Universitätsmedizin für Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet. Durch die enge Verbindung von Krankenversorgung mit Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum Frankfurt ein Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Kollegialität und Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen zeichnen das Klima am Universitätsklinikum aus. Wir leben tagtäglich unser Motto „Aus Wissen wird Gesundheit“. Werden Sie ein Teil unseres Teams!

Seit April 2018 ist das Universitätsklinikum Frankfurt Standort eines bundesweiten Netzwerks, über das alle Patientinnen und Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs Zugang zu molekularer Diagnostik und innovativen personalisierten Therapien, auch im Rahmen klinischer Studien, erhalten. In diesem „nationalen Netzwerk Genomische Medizin (nNGM) Lungenkrebs“ haben sich 15 universitäre Krebszentren zusammengeschlossen – darunter alle 13 „Onkologischen Spitzenzentren“, die aktuell von der Deutschen Krebshilfe gefördert werden. Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.uct-frankfurt.de/nngm und www.nngm.de.

Am Universitären Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Postdoc)

Vollzeit | zunächst befristet für 2 Jahre mit der Option auf Verlängerung
Ausschreibungsnummer: 171-2019

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich unter der Leitung von Prof. Dr. med. Brandts mit der Untersuchung molekularer Mechanismen bei der Entstehung von Tumorerkrankungen, insbesondere von akuten Leukämien. Wir erforschen die Rolle der selektiven und nicht-selektiven Autophagie (als Teil des Sonderforschungsbereichs SFB 1177, www.SFB1177.de) bei der Tumorentwicklung. Erhofft wird, mit dem besseren Verständnis dieser Prozesse neue Behandlungsansätze in der Tumortherapie zu finden.

Ihre Aufgaben

  • zellbiologische, proteomische und molekularbiologische Untersuchungen im Kontext der Autophagie
  • tierexperimentelle Untersuchungen (Leukämiemodelle, Xenotransplantation) 
  • bioinformatische Analysen 
  • daneben Mitarbeit bei der Annotation seltener Genmutationen im Rahmen des nNGM-Projekts mit dem Ziel des Aufbaus einer zentralen Datenbank zur harmonisierten Therapie von Lungenkrebs

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Biologie / Biochemie / Life Sciences sowie abgeschlossene Promotion in einem naturwissenschaftlichen Fach
  • Erfahrungen mit zellbiologischen, molekularbiologischen und biochemischen Techniken (inklusive tierexperimentellen Arbeiten) und Publikationen in internationalen wissenschaftlichen Journalen
  • bisherige Arbeiten im Bereich der translationalen Krebsforschung sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung

Unser Angebot

  • ein internationales Arbeitsumfeld in einem kompetitiven Forschungsumfeld
  • wir unterstützen Ihre berufliche Weiterentwicklung und bieten interne Angebote zur Gesundheitsförderung
  • neben einem attraktiven Gehalt nach dem Tarifvertrag für das Universitätsklinikum Frankfurt profitieren Sie von einer langfristigen Absicherung durch betriebliche Altersvorsorge
  • unsere Kindertagesstätte – die Uni-Strolche betreut Kinder im Alter von 6 Monaten bis Schuleintritt
  • wir halten ein kostenloses Landesticket Hessen und Parkplatzmöglichkeiten für Sie bereit
  • Teilzeitbeschäftigung ist möglich
  • nutzen Sie die Möglichkeiten eines internationalen Arbeitsumfeldes in einer weltoffenen Metropolregion

Frauen sind in diesen Positionen am Universitätsklinikum Frankfurt unterrepräsentiert. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei entsprechender Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.  

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Sie! Für weitere Informationen steht Ihnen Prof. Dr. med. Christian Brandts unter der Rufnummer (069) 6301-87334 gerne zur Verfügung.

Sie können sich bis zum 22. Juli 2019 bewerben; bevorzugt über unser Bewerbungsformular. Wir bitten Sie bei Ihrer Bewerbung um Angabe des frühesten Einstellungstermins sowie der Ausschreibungsnummer. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesendet.

Universitätsklinikum Frankfurt – Prof. Dr. Christian Brandts, Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) – Theodor-Stern-Kai 7 – 60590 Frankfurt am Main

Kontakt

Telefon: 069 6301 87334
(Mo. bis Fr. 9.00 - 16.00 Uhr)
Ort: Universitätsklinikum
Haus 23A, 1.OG, Raum 1A236