Stellenangebote

Das Universitätsklinikum Frankfurt ist der Maximalversorger der Region und eine der führenden Kliniken in Deutschland. Durch die enge Verbindung von Krankenversorgung mit Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum Frankfurt ein Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet.

Das Dr. Senckenbergische Institut für Pathologie (SIP) ist zuständig für patientenorientierte Diagnostik und Forschung an Gewebeproben und Zellen (zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008). Das SIP deckt ein breites Spektrum der morphologischen und molekularpathologischen Diagnostik sowie der gewebebasierten Forschung ab und verfügt über ein histologisches, immunhistologisches, molekularpathologisches und zytologisches Labor. Jährlich werden von mehr als 30.000 Patienten sowie aus Gewebeflüssigkeiten von ca. 5.000 Patienten Diagnostik betrieben. Dazu gehört die Senckenberg BioBank (SBB) für Tumorerkrankungen. Diese ist zugleich Bestandteil des UCT (Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen).

Zur Verstärkung unseres Teams sucht das Dr. Senckenbergische Institut für Pathologie (Direktor Prof. P.J. Wild) des Universitätsklinikums Frankfurt zum nächstmöglichen Zeitpunkt MitarbeiterInnen als

Technische Assistenz

Vollzeit | zunächst auf ein Jahr befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung mit der Möglichkeit zur Verlängerung
Ausschreibungsnummer: B14-2019 

Ihre Aufgaben

  • Probenaufbereitung/konventionelle Techniken der histologischen Aufarbeitung, Anfertigen von Paraffin- und Kryostatschnitten 
  • Durchführung von schwierigen histochemischen und immunhistochemischen Färbemethoden 
  • Etablierung und Validierung von Antikörpern und neuesten Detektionssystemen 
  • Extraktion von Nukleinsäuren, Überprüfung von Quantität und Qualität von RNA und DNA, sowie allgemeine Techniken der Molekularbiologie wie PCR und Insitu-Hybridisierung 
  • Telefondienst (mit Pieper), um Frischproben direkt aus den klinischen Bereichen zu holen, zu asservieren und in die Datenbank zu dokumentieren 
  • Pflege der elektronischen Datenbank und der Biomaterialbank 
  • Etablierung von Kommunikationsstrukturen mit den Klinikern 
  • Auf Projektbasis besteht die Möglichkeit weiterführende hochsensitive Techniken der molekularen Diagnostik zu erlernen

Ihr Profil

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Medizinisch-Technischen Assistenten/In
  • Gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Paket, idealerweise DC Pathos und ORBIS) 
  • Sehr gute Kenntnisse sowie gefestigte praktische Erfahrungen in der Handhabung und Bearbeitung von Frisch- und FFPE-Geweben und deren Zuschnitt sind gewünscht
  • Präzise und umsichtige Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit
  • Fundierte deutsche und gute englische Sprachkenntnisse
  • Organisations- und Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität und Mobilität
  • Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien und interdisziplinären Prozessen
  • Wünschenswert sind Erfahrung im Bereich Biobanking, in biomedizinischer Forschung oder Pathologie

Unser Angebot

  • einen hochinteressanten Arbeitsplatz in einem interdisziplinären Arbeitsfeld 
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie interne Angebote zur Gesundheitsförderung
  • einen attraktiven Tarifvertrag und betriebliche Altersvorsorge
  • die Uni-Strolche – unsere Kindertagesstätte 
  • Teilzeitmöglichkeiten (die Stelle ist grundsätzlich teilbar)
  • gute Verkehrsanbindung und Parkplatzmöglichkeiten

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Sie! Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Katrin Bankov unter katrin.bankov@kgu.de oder unter der Rufnummer (069) 6301-5364 gerne zur Verfügung. Sie können sich bis zum 31.01.19 bewerben; bevorzugt über unser Bewerbungsformular. Wir bitten Sie bei Ihrer Bewerbung um Angabe des frühesten Einstellungstermins, Ihrer Gehaltsvorstellung sowie der Ausschreibungsnummer. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesendet.

Universitätsklinikum Frankfurt – Prof. Dr. Peter J. Wild, Dr. Senckenbergisches Institut für Pathologie, Theodor-Stern-Kai 7 – 60590 Frankfurt am Main

Ärzte/Ärztinnen als Clinician Scientists (m/w/d)

Das Universitätsklinikum Frankfurt ist mit 32 Fachkliniken und klinisch theoretischen Instituten die Universitätsmedizin für Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet. Durch die enge Verbindung von Krankenversorgung mit Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum Frankfurt ein Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Kollegialität und Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen zeichnen das Klima am Universitätsklinikum aus. Wir leben tagtäglich unser Motto „Aus Wissen wird Gesundheit“. Werden Sie ein Teil unseres Teams!

Das Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum (MSNZ) Frankfurt ist eine gemeinsame Einrichtung des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität, des Universitätsklinikums Frankfurt, des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt sowie des Frankfurt Cancer Institute (FCI). Das MSNZ Frankfurt wird als einer von bundesweit fünf Standorten im Rahmen des Förderprogramms „Mildred-Scheel-Nachwuchszentren“ der Deutschen Krebshilfe über einen Zeitraum von fünf Jahren mit insgesamt zehn Millionen Euro gefördert. Das MSNZ bietet ein Exzellenzprogramm für Clinician Scientists (klinisch-wissenschaftlich tätige Ärztinnen und Ärzte), die eine langfristige Perspektive in der universitären Medizin mit hohem klinischem und hohem wissenschaftlichem Anspruch anstreben. Die MSNZ-Mittel sind für die eigene Stelle und für die eigenen wissenschaftlichen Projekte vorgesehen. Mehr Informationen finden sie unter www.uct-frankfurt.de/msnz

Das MSNZ Frankfurt sucht deshalb zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ärzte/Ärztinnen als Clinician Scientists (m/w/d)

Schwerpunkt Translationale Krebsforschung
Ausschreibungsnummer: 43-2019

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium der Humanmedizin mit überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Qualifikation, inkl. einer experimentellen Doktorarbeit
  • aktuell in der Facharztausbildung
  • Erfahrungen in der Krebsforschung
  • hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • kompetitiver Projektantrag innerhalb der Ziele des Frankfurt Cancer Institutes, des UCT und des DKTK
  • Publikationen und Drittmittelerfahrung erwünscht
  • langfristige Unterstützung durch die Leitung Ihrer Klinik / Ihres Instituts am Universitätsklinikum Frankfurt

Unser Angebot

  • garantierte Freistellung zu 100% für eine Forschungsrotation für ein Jahr und weitere Freistellung zu 50% von klinischen Verpflichtungen für zwei Jahre (mit Flexibilität in der Ausgestaltung um die Facharztanerkennung zu ermöglichen)
  • Integration in das Frankfurt Cancer Institute, das UCT und das DKTK
  • Zugang zu wissenschaftlicher Infrastruktur
  • exzellente Grundlagenforschung verknüpft mit angewandten und klinischen Aspekten
  • Entwicklung des eigenen Forschungsprojekts mit Unterstützung von Kliniker/innen und in der Forschung tätigen Naturwissenschaftler/innen
  • Möglichkeit zum Erwerb der Qualifikation MD / PhD bzw. der Facharztqualifikation
  • Möglichkeit eines Forschungsaufenthaltes an einer Forschungseinrichtung im In- oder Ausland
  • Teilnahme an Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogrammen des MSNZ
  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe in einem herausragenden, international ausgewiesenen wissenschaftlichen Umfeld
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie interne Angebote zur Gesundheitsförderung
  • ein attraktiver Tarifvertrag und betriebliche Altersvorsorge
  • die Uni-Strolche – unsere Kindertagesstätte (garantiertes Platzkontingent für MSNZ-Personal)
  • Teilzeitmöglichkeiten (die Stelle ist grundsätzlich teilbar)
  • das Hessenticket für 2019 - kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in Hessen
  • gute Verkehrsanbindung 
  • ein internationales Arbeitsumfeld
  • Arbeiten in einer weltoffenen Metropolregion

Frauen sind in diesen Positionen am Universitätsklinikum Frankfurt unterrepräsentiert. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei entsprechender Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.  

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Sie! Für weitere Informationen steht Ihnen Prof. Dr. med. Christian Brandts unter der Rufnummer (069) 6301-87334 gerne zur Verfügung.

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich das Antragsformular und reichen Sie den Antrag in elektronischer Form bis zum 15.04.2019 über das Bewerberportal ein (Details unter www.uct-frankfurt.de/msnz).

Universitätsklinikum Frankfurt – Prof. Dr. Christian Brandts, Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) – Theodor-Stern-Kai 7 – 60590 Frankfurt am Main

 

Fachärztinnen / Fachärzte als Advanced Clinician Scientists (m/w/d)

Das Universitätsklinikum Frankfurt ist mit 32 Fachkliniken und klinisch theoretischen Instituten die Universitätsmedizin für Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet. Durch die enge Verbindung von Krankenversorgung mit Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum Frankfurt ein Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Kollegialität und Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen zeichnen das Klima am Universitätsklinikum aus. Wir leben tagtäglich unser Motto „Aus Wissen wird Gesundheit“. Werden Sie ein Teil unseres Teams!

Das Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum (MSNZ) Frankfurt ist eine gemeinsame Einrichtung des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität, des Universitätsklinikums Frankfurt, des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt sowie des Frankfurt Cancer Institute (FCI). Das MSNZ Frankfurt wird als einer von bundesweit fünf Standorten im Rahmen des Förderprogramms „Mildred-Scheel-Nachwuchszentren“ der Deutschen Krebshilfe über einen Zeitraum von fünf Jahren mit insgesamt zehn Millionen Euro gefördert. Das MSNZ bietet ein Exzellenzprogramm für Clinician Scientists (klinisch-wissenschaftlich tätige Ärztinnen und Ärzte), die eine langfristige Perspektive in der universitären Medizin mit hohem klinischem und hohem wissenschaftlichem Anspruch anstreben. Die MSNZ-Mittel sind für die eigene Stelle und für die eigenen wissenschaftlichen Projekte vorgesehen. Mehr Informationen finden sie unter www.uct-frankfurt.de/msnz

Das MSNZ Frankfurt sucht deshalb zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Fachärztinnen / Fachärzte als Advanced Clinician Scientists (m/w/d) - translationale Krebsforschung

(30-70% Klinik / 30-70% Forschung) | befristet bis zu 5 Jahre
Ausschreibungsnummer: 50-2019

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium der Humanmedizin mit überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Qualifikation, inkl. einer experimentellen Doktorarbeit
  • Facharztqualifikation
  • umfangreiche Erfahrungen in der experimentellen Krebsforschung, erworben im In- und Ausland
  • kompetitiver Projektantrag innerhalb der Ziele des Frankfurt Cancer Institutes, des UCT und des DKTK
  • wissenschaftliche Publikationen und Drittmittelförderung
  • hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • eigenständige, klinische Profilbildung
  • langfristige Unterstützung durch die Leitung Ihrer Klinik / Ihres Instituts am Universitätsklinikum Frankfurt (Laborfläche etc.)

Bewerbungen von externen Kandidaten aus dem In- und Ausland sind ausdrücklich erwünscht!

Unser Angebot

  • garantiert geschützte Forschungszeiten zu 30-70% für bis zu 5 Jahre und Flexibilität in der Gestaltung der Forschungszeiten (auch geringere und höhere Forschungsanteile sind möglich)
  • Integration in das Frankfurt Cancer Institute, das UCT und das DKTK
  • Zugang zu wissenschaftlicher Infrastruktur
  • exzellente Grundlagenforschung verknüpft mit angewandten und klinischen Aspekten
  • Entwicklung des eigenen Forschungsprojekts mit Unterstützung von Kliniker/innen und in der Forschung tätigen Naturwissenschaftler/innen
  • Teilnahme an Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogrammen des MSNZ
  • Möglichkeit eines Forschungsaufenthaltes an einer Forschungseinrichtung im In- oder Ausland
  • eigenes Sachmittelbudget
  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe in einem herausragenden, international ausgewiesenen wissenschaftlichen Umfeld
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie interne Angebote zur Gesundheitsförderung
  • ein attraktiver Tarifvertrag und betriebliche Altersvorsorge
  • die Uni-Strolche – unsere Kindertagesstätte (garantiertes Platzkontingent für MSNZ-Personal)
  • Teilzeitmöglichkeiten (die Stelle ist grundsätzlich teilbar)
  • das Hessenticket für 2019 - kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in Hessen
  • gute Verkehrsanbindung 
  • ein internationales Arbeitsumfeld
  • Arbeiten in einer weltoffenen Metropolregion

Frauen sind in diesen Positionen am Universitätsklinikum Frankfurt unterrepräsentiert. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei entsprechender Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.  

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Sie! Für weitere Informationen steht Ihnen Prof. Dr. med. Christian Brandts unter der Rufnummer (069) 6301-87334 gerne zur Verfügung.

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich das Antragsformular und reichen Sie den Antrag in elektronischer Form bis zum 15.04.2019 über das Bewerberportal ein (Details unter www.uct-frankfurt.de/msnz).

Universitätsklinikum Frankfurt – Prof. Dr. Christian Brandts, Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) – Theodor-Stern-Kai 7 – 60590 Frankfurt am Main

NaturwissenschaftlerIn für Postdoc

Das Universitätsklinikum Frankfurt ist mit 32 Fachkliniken und klinisch theoretischen Instituten die Universitätsmedizin für Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet. Durch die enge Verbindung von Krankenversorgung mit Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum Frankfurt ein Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Kollegialität und Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen zeichnen das Klima am Universitätsklinikum aus. Wir leben tagtäglich unser Motto „Aus Wissen wird Gesundheit“. Werden Sie ein Teil unseres Teams!

Seit April 2018 ist das Universitätsklinikum Frankfurt Standort eines bundesweiten Netzwerks, über das alle Patientinnen und Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs Zugang zu molekularer Diagnostik und innovativen, personalisierten Therapien, auch im Rahmen klinischer Studien erhalten. In diesem „nationalen Netzwerk Genomische Medizin (nNGM) Lungenkrebs“ haben sich 15 universitäre Krebszentren zusammengeschlossen – darunter alle 13 „Onkologischen Spitzenzentren“, die aktuell von der Deutschen Krebshilfe gefördert werden. Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.uct-frankfurt.de/nngm und www.nngm.de.

Am Universitären Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

NaturwissenschaftlerIn für Postdoc
(Biologie / Biochemie / Life Sciences)

in Vollzeit | zunächst befristet für 2 Jahre mit der Option auf Verlängerung
Ausschreibungsnummer: 42-2019

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich unter der Leitung von Prof. Dr. med. Brandts mit der Untersuchung molekularer Mechanismen bei der Entstehung von Tumorerkrankungen, insbesondere von akuten Leukämien. Wir erforschen die Rolle der selektiven und nicht-selektiven Autophagie (als Teil des Sonderforschungsbereichs SFB 1177, www.SFB1177.de) bei der Tumorentwicklung. Erhofft wird mit dem besseren Verständnis dieser Prozesse neue Behandlungsansätze in der Tumortherapie zu finden.

Ihre Aufgaben

  • zellbiologische, proteomische und molekularbiologische Untersuchungen im Kontext der Autophagie
  • tierexperimentelle Untersuchungen (Leukämiemodelle, Xenotransplantation) 
  • bioinformatische Analysen 
  • daneben Mitarbeit bei der Annotation seltener Genmutationen im Rahmen des nNGM-Projekts mit dem Ziel des Aufbaus einer zentralen Datenbank zur harmonisierten Therapie von Lungenkrebs

Ihr Profil

  • abgeschlossene Promotion in einem naturwissenschaftlichen Fach
  • Erfahrungen mit zellbiologischen, molekularbiologischen und biochemischen Techniken (inklusive tierexperimentellen Arbeiten) und Publikationen in internationalen wissenschaftlichen Journalen
  • bisherige Arbeiten im Bereich der translationalen Krebsforschung sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung

Unser Angebot

  • ein internationales Arbeitsumfeld in einem kompetitiven Forschungsumfeld
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie interne Angebote zur Gesundheitsförderung
  • ein attraktiver Tarifvertrag und betriebliche Altersvorsorge
  • die Uni-Strolche – unsere Kindertagesstätte (derzeit besteht eine Warteliste)
  • Teilzeitmöglichkeiten (die Stelle ist grundsätzlich teilbar)
  • das Hessenticket für 2019 - kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in Hessen
  • gute Verkehrsanbindung 
  • Arbeiten in einer weltoffenen Metropolregion

Frauen sind in diesen Positionen am Universitätsklinikum Frankfurt unterrepräsentiert. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei entsprechender Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.  

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Sie! Für weitere Informationen steht Ihnen Prof. Dr. med. Christian Brandts unter der Rufnummer (069) 6301-87334 gerne zur Verfügung.

Sie können sich bis zum 31.03.2019 bewerben; bevorzugt über unser Bewerbungsformular. Wir bitten Sie bei Ihrer Bewerbung um Angabe des frühesten Einstellungstermins, Ihrer Gehaltsvorstellung sowie der Ausschreibungsnummer. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesendet.

Universitätsklinikum Frankfurt – Prof. Dr. Christian Brandts, Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) – Theodor-Stern-Kai 7 – 60590 Frankfurt am Main

Das Universitätsklinikum Frankfurt ist mit 32 Fachkliniken und klinisch theoretischen Instituten die Universitätsmedizin für Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet. Durch die enge Verbindung von Krankenversorgung mit Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum Frankfurt ein Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Kollegialität und Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen zeichnen das Klima am Universitätsklinikum aus. Wir leben tagtäglich unser Motto „Aus Wissen wird Gesundheit“. Werden Sie ein Teil unseres Teams!

Das Universitäre Centrum für Tumorerkrankungen (Direktor: Prof. Dr. Christian Brandts) am Universitätsklinikum Frankfurt ist ein Comprehensive Cancer Center, dessen Entwicklung von einem engagierten und multiprofessionellen Team vorangetrieben wird. Das UCT ist von der Deutschen Krebshilfe als Onkologisches Spitzenzentrum ausgezeichnet und von der Deutschen Krebsgesellschaft als Onkologisches Zentrum zertifiziert. Weiterführende Informationen zum UCT finden Sie unter www.uct-frankfurt.de.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) / SachbearbeiterIn für die Verwaltung

Vollzeit | zunächst 2 Jahre befristet
Ausschreibungsnummer: B 17-2019 

Ihre Aufgaben

  • allgemeine Verwaltungstätigkeiten
  • selbstständige Vorbereitung von Personalangelegenheiten für die Personalabteilung
  • Abwicklung des Bestell- und Rechnungswesens
  • Spendenadministration
  • Übernahme administrativer Aufgaben in Projekten und bei Veranstaltungen
  • Vertretung im Sekretariat

Ihr Profil

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, bevorzugt im Gesundheitswesen
  • solide Kenntnisse in Buchhaltung und Personalangelegenheiten
  • Erfahrung in der Verwaltung von Drittmittelprojekten, bzw. -konten
  • Erfahrungen mit universitären Verwaltungs- und Kommunikationsstrukturen sind wünschenswert
  • Zuverlässigkeit und gewissenhafte Arbeitsweise
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute Kenntnisse in MS Office und SAP setzen wir voraus

Unser Angebot

  • Mitarbeit in einem hochaktuellen interdisziplinären Arbeitsfeld
  • Einbindung in ein engagiertes und multiprofessionelles Team
  • Tätigkeit an einem international ausgewiesenen Onkologischen Spitzenzentrum
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie interne Angebote zur Gesundheitsförderung
  • einen attraktiven Tarifvertrag und betriebliche Altersvorsorge
  • die Uni-Strolche – unsere Kindertagesstätte (derzeit besteht eine Warteliste)
  • Teilzeitmöglichkeiten (die Stelle ist grundsätzlich teilbar)
  • das Hessenticket für 2019 – kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in Hessen
  • gute Verkehrsanbindung
  • ein internationales Arbeitsumfeld
  • Arbeiten in einer weltoffenen Metropolregion

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Sie! Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Jessika Kuttruf unter der Rufnummer 069 / 6301-86820 gerne zur Verfügung. 

Sie können sich bis zum 17. Februar 2019 bewerben; bevorzugt über unser Bewerbungsformular. Wir bitten Sie bei Ihrer Bewerbung um Angabe des frühesten Einstellungstermins sowie der Ausschreibungsnummer. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesendet.

Universitätsklinikum Frankfurt – Frau Jessika Kuttruf – Theodor-Stern-Kai 7 – 60590 Frankfurt am Main 

Kontakt

Telefon: 069 6301 87334
(Mo. bis Fr. 9.00 - 16.00 Uhr)
Ort: Universitätsklinikum
Haus 23A, 1.OG, Raum 1A236