Klinische Studien

im Universitären Centrum für Tumorerkrankungen

Klinische Studien dienen dazu, neue Behandlungsverfahren oder Medikamente hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und Sicherheit zu untersuchen. Ziel ist es, Therapien zu finden, die wirksamer oder besser verträglich als die bekannte Standardbehandlung sind. Damit bilden klinische Studien die Grundlage für den medizinischen Fortschritt und eine fortwährende Verbesserung der Therapie von Krebspatienten.

Als Onkologisches Spitzenzentrum gehört es zu den wichtigsten Aufgaben des UCT Frankfurt, durch die Teilnahme an und die Entwicklung von Studien die klinische Forschung voranzutreiben. Hiervon profitieren in aller erster Linie die Patienten, die im Rahmen ihrer Krebstherapie am UCT behandelt werden. Sie haben die Möglichkeit, an den vor Ort durchgeführten Studien teilzunehmen und vor allen anderen Zugang zu neuen und innovativen Behandlungsmethoden zu erhalten.

Für Patienten, die sich allgemein über klinische Studien in der Krebstherapie informieren möchten oder die über die Teilnahme an einer klinischen Studie nachdenken, haben wir einen ausführlichen Überblick zum Thema "Was sind klinische Studien?" zusammengestellt. Dieser gibt Antworten auf die Fragen:

  • Was sind Therapiestudien?
  • Warum werden Studien durchgeführt?
  • Wie werden Studien durchgeführt?
  • Wie wird die Sicherheit der Patienten in Studien gewährleistet?
  • Wie laufen Studien praktisch ab?
  • Soll ich an einer Studie teilnehmen?

Eine Liste der aktuellen Studien am Universitätsklinikum Frankfurt, am Krankenhaus Nordwest und in der Region finden Sie im UCT-Studienregister