Aktuelle Ausschreibungen

Assistenzärztinnen /-ärzte (HNO) als Clinician Scientists

Das MSNZ Frankfurt schreibt eine Förderung für Assistenzärztinnen/-ärzte als

Clinician Scientist 
mit Fachrichtung Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

zunächst befristet für 3 Jahre | Ausschreibungsnummer 469-2020

aus. Die Position ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Das MSNZ Frankfurt ist eine gemeinsame Einrichtung des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität, des Universitätsklinikums Frankfurt, des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt sowie des Frankfurt Cancer Institute (FCI). Das MSNZ Frankfurt wird als einer von bundesweit fünf Standorten im Rahmen des Förderprogramms „Mildred-Scheel-Nachwuchszentren“ der Deutschen Krebshilfe gefördert. Die Einrichtung bietet ein Exzellenzprogramm für Clinician Scientists (klinisch-wissenschaftlich tätige Ärztinnen und Ärzte), die eine langfristige Perspektive in der universitären Medizin mit hohem klinischem und hohem wissenschaftlichem Anspruch anstreben.

Die Stelle wird gemeinsam mit der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde (Direktor: Prof. Dr. Timo Stöver) und der Klinik für Strahlentherapie und Onkologie (Direktor: Prof. Dr. Claus Rödel) im Rahmen eines Forschungsprojekts zu (virusinduzierten) Kopf-Hals-Tumoren vergeben.

Projektbeschreibung:

In multidisziplinärer Zusammenarbeit mit den beteiligten Kliniken des Schwerpunkts Kopf-Hals-Onkologie des UCT sollen Projekte zu (virusinduzierten) Kopf-Hals-Tumoren verfolgt werden. Insbesondere sollen präklinische Modelle entwickelt werden, die eine Analyse der onkologischen Signaltransduktion und eine Abschätzung des Therapieansprechens ermöglichen.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin mit überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Qualifikation, inkl. einer abgeschlossenen experimentellen Doktorarbeit und in Deutschland anerkannter ärztlicher Approbation.
  • Aktuell in der Facharztausbildung im Fach Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde mit besonderem Interesse an Tumorerkrankungen
  • Erfahrungen in der experimentellen Krebsforschung im Bereich Kopf-Hals-Tumoren und in der Durchführung von Forschungsprojekten 
  • Eigene Projektidee und kompetitiver Projektantrag innerhalb des angegebenen Projektrahmens
  • Langfristiges Forschungsinteresse innerhalb der Ziele des FCI, des UCT und des Deutschen Konsortiums für translationale Krebsforschung (DKTK)
  • Wissenschaftliche Publikationen und Drittmittelförderung erwünscht
  • Hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Eigenständige klinische und wissenschaftliche Profilbildung wird angestrebt
  • Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist ein gültiger Nachweis der Masernimmunität / Masern-schutzimpfung notwendig.

Unser Angebot:

  • Garantierte Freistellung für eine Forschungsrotation zu 100% für ein Jahr und weitere Freistellung zu 50% von klinischen Verpflichtungen für weitere zwei Jahre (mit Flexibilität in der Ausgestaltung, um die Facharztanerkennung zu ermöglichen)
  • Integration in das FCI, das UCT und das DKTK
  • Zugang zu wissenschaftlicher Infrastruktur
  • Durchführung und eigenständige Ausarbeitung des Forschungsprojekts mit Unterstützung von Klinikern/iinnen und in der Forschung tätigen Naturwissenschaftlern/-innen
  • Möglichkeit eines Forschungsaufenthaltes an einer Forschungseinrichtung im In- oder Ausland
  • Eigenes Sachmittelbudget
  • Teilnahme an Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogrammen des MSNZ und interne Angebote zur Ge-sundheitsförderung und beruflichen Weiterentwicklung des Universitätsklinikums Frankfurt
  • Tarifvertrag: Die Vergütung erfolgt nach attraktivem Tarifvertrag.
  • Mobilität: kostenloses Landesticket Hessen 
  • Campus: Unser Uniklinik-Campus bietet eine moderne Mensa, verschiedene Cafés und Aufenthaltsmöglichkeiten im Grünen. Ein Spaziergang am Mainufer bietet Entspannung in Pausenzeiten. 
  • Work-Life-Balance: Teilzeitbeschäftigung ist möglich, Kinderbetreuung in unserer Kita (mehr Infos finden Sie hier) mit garantiertem Platzkontingent für MSNZ-Personal, Ferienbetreuung sowie viele attraktive Angebote zur Gesundheitsförderung
  • Weiterentwicklung: interne und externe Fortbildung für Ihre berufliche Entwicklung 

Weitere Informationen zum FCI und seinem Forschungsprogramm finden Sie unter https://fci.health. Eine Übersicht zur Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde finden Sie hier. Für Fragen zum Forschungsprojekt steht Ihnen Prof. Dr. Claus Rödel unter der Rufnummer 069 / 6301-5130 gerne zur Verfügung. Für Fragen zur klinischen Tätigkeit erreichen Sie Prof. Dr. Timo Stöver unter 069 / 6301-6788. 

Download – Call for Clinician Scientists (HNO)

Download – Application Form

Bewerbung

Bitte verwenden Sie ausschließlich das bereitgestellte Antragsformular und reichen Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer zusammen mit einem Motivationsschreiben bis zum 18. Januar 2021 elektronisch über das Bewerberportal des Universitätsklinikums Frankfurt ein.

Frauen sind in diesen Positionen am Universitätsklinikum Frankfurt unterrepräsentiert. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auswahlverfahren

Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen werden aussichtsreiche Kandidatinnen und Kandidaten zu einem Vortrag und einem Gespräch mit der Auswahlkommission eingeladen.

Kontakt für Rückfragen

Bei Fragen zum Antragsverfahren oder zum Antragsformular wenden Sie sich bitte an

Prof. Christian Brandts, Telefon: 069 / 6301-87334
oder
Dr. Tinka Haydn, Telefon: 069 / 6301-7251, E-Mail: msnz@kgu.de

Assistenzärztinnen /-ärzte (Pathologie) als Clinician Scientists

Das MSNZ Frankfurt schreibt eine Förderung für Assistenzärztinnen/-ärzte mit großem Interesse an translationaler Krebsforschung als

Clinician Scientist 
mit Fachrichtung Pathologie

zunächst für 3 Jahre | Ausschreibungsnummer 73-2021

aus. Die Position ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Das MSNZ Frankfurt ist eine gemeinsame Einrichtung des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität, des Universitätsklinikum Frankfurt, des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt sowie des Frankfurt Cancer Institute (FCI). Das MSNZ Frankfurt wird als einer von bundesweit fünf Standorten im Rahmen des Förderprogramms „Mildred-Scheel-Nachwuchszentren“ der Deutschen Krebshilfe gefördert. Das MSNZ bietet ein Exzellenzprogramm für Clinician Scientists (klinisch-wissenschaftlich tätige Ärztinnen und Ärzte), die eine langfristige Perspektive in der universitären Medizin mit hohem klinischem und hohem wissenschaftlichem Anspruch anstreben.

Die Stelle wird gemeinsam mit der Klinik für Urologie (Direktor: Prof. Dr. Felix Chun) und dem Dr. Senckenbergischen Institut für Pathologie (Direktor: Prof. Dr. Peter Wild) im Rahmen eines Forschungsprojektes zum Urothelkarzinom vergeben.

Projektbeschreibung:

Das Forschungsprojekt umfasst die genetische und molekulare Charakterisierung von Urothelkarzinomen zur Identifizierung diagnostisch und therapeutisch relevanter Zielstrukturen und in dessen Kontext die langfristige klinische Etablierung einer spezialisierten uropathologischen Abteilung im Dr. Senckenbergischen Institut für Pathologie. In enger Kooperation mit der Klinik für Urologie sind klinische Studien und weiterführende Projekte basierend auf den Forschungsergebnissen angestrebt.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Humanmedizin mit überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Qualifikation, inkl. einer abgeschlossenen experimentellen Doktorarbeit und in Deutschland anerkannter ärztlicher Approbation
  • aktuell in der Facharztausbildung im Fach Pathologie mit besonderem Interesse an Tumorerkrankungen
  • Erfahrungen in der experimentellen Krebsforschung und in der Durchführung von Forschungsprojekten 
  • Eigene Projektidee und kompetitiver Projektantrag innerhalb des angegebenen Projektrahmens
  • Langfristiges Forschungsinteresse innerhalb der Ziele des FCI, des UCT und des Deutschen Konsortiums für translationale Krebsforschung (DKTK)
  • wissenschaftliche Publikationen und Drittmittelförderung erwünscht
  • hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • eigenständige klinische und wissenschaftliche Profilbildung wird angestrebt
  • Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist ein gültiger Nachweis der Masernimmunität / Masernschutzimpfung notwendig.

Unser Angebot:

  • Garantierte Freistellung für eine Forschungsrotation zu 100% für ein Jahr und weitere Freistellung zu 50% von klinischen Verpflichtungen für weitere zwei Jahre (mit Flexibilität in der Ausgestaltung, um die Facharztanerkennung zu ermöglichen)
  • Integration in das FCI, das UCT und das DKTK
  • Zugang zu wissenschaftlicher Infrastruktur
  • Durchführung und eigenständige Ausarbeitung des Forschungsprojekts mit Unterstützung von Klinikern/innen und in der Forschung tätigen Naturwissenschaftlern/-innen
  • Möglichkeit eines Forschungsaufenthaltes an einer Forschungseinrichtung im In- oder Ausland
  • Eigenes Sachmittelbudget
  • Teilnahme an Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogrammen des MSNZ und interne Angebote zur Gesundheitsförderung und beruflichen Weiterentwicklung des Universitätsklinikum Frankfurt
  • Tarifvertrag: attraktive Vergütung nach Tarifvertrag
  • Mobilität: kostenloses Landesticket Hessen 
  • Campus: Unser Uniklinik-Campus bietet eine moderne Mensa, verschiedene Cafés und Aufenthaltsmöglichkeiten im Grünen. Ein Spaziergang am Mainufer bietet Entspannung in Pausenzeiten. 
  • Work-Life-Balance: Teilzeitbeschäftigung ist möglich, Kinderbetreuung in unserer Kita (mehr Infos finden Sie hier) mit garantiertem Platzkontingent für MSNZ-Personal, Ferienbetreuung sowie viele attraktive Angebote zur Gesundheitsförderung
  • Weiterentwicklung: interne und externe Fortbildung für Ihre berufliche Entwicklung 

Weitere Informationen zum FCI und seinem Forschungsprogramm finden Sie unter https://fci.health. Eine Übersicht zur Klinik für Urologie finden Sie hier, weitere Informationen zum Dr. Senckenbergischen Institut für Pathologie finden Sie hier. Für Fragen zum Forschungsprojekt und der klinischen Tätigkeit steht Ihnen Prof. Dr. Peter Wild unter der Rufnummer 069 / 6301-5364 gerne zur Verfügung.

Download – Call for Clinician Scientists (Pathologie)

Download – Application Form

Bewerbung

Bitte verwenden Sie ausschließlich das hier bereitgestellte Antragsformular und reichen Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer zusammen mit einem Motivationsschreiben bis zum 28. Februar 2021 elektronisch über das Bewerberportal des Universitätsklinikum Frankfurt ein.

Frauen sind in diesen Positionen am Universitätsklinikum Frankfurt unterrepräsentiert. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auswahlverfahren

Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen werden aussichtsreiche Kandidatinnen und Kandidaten zu einem Vortrag und einem Gespräch mit der Auswahlkommission eingeladen.

Kontakt für Rückfragen

Bei Fragen zum Antragsverfahren oder zum Antragsformular wenden Sie sich bitte an

Prof. Christian Brandts, Telefon: 069 / 6301-87334
oder
Dr. Tinka Haydn, Telefon: 069 / 6301-7251, E-Mail: msnz@kgu.de

Assistenzärztinnen /-ärzte (Neuroradiologie) als Clinician Scientists

Das MSNZ Frankfurt schreibt eine Förderung für Assistenzärztinnen/-ärzte mit großem Interesse an translationaler Krebsforschung als

Clinician Scientist 
mit Fachrichtung Neuroradiologie

zunächst für 3 Jahre | Ausschreibungsnummer 72-2021

aus. Die Position ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Das MSNZ Frankfurt ist eine gemeinsame Einrichtung des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität, des Universitätsklinikum Frankfurt, des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt sowie des Frankfurt Cancer Institute (FCI). Das MSNZ Frankfurt wird als einer von bundesweit fünf Standorten im Rahmen des Förderprogramms „Mildred-Scheel-Nachwuchszentren“ der Deutschen Krebshilfe gefördert. Das MSNZ bietet ein Exzellenzprogramm für Clinician Scientists (klinisch-wissenschaftlich tätige Ärztinnen und Ärzte), die eine langfristige Perspektive in der universitären Medizin mit hohem klinischem und hohem wissenschaftlichem Anspruch anstreben.

Die Stelle wird gemeinsam mit dem Institut für Neuroradiologie (Direktorin: Prof. Dr. Elke Hattingen) im Rahmen eines Forschungsprojekts zur Thematik "in vivo metabolomics in cancer research" vergeben.

Projektbeschreibung:

In multidisziplinärer Zusammenarbeit mit dem Brain Imaging Center (BIC) der Goethe-Universität Frankfurt sollen Methoden der in vivo-metabolomischen Bildgebung von Lymphknoten etabliert und darauf aufbauende Forschungsprojekte in enger Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Translationale Proteomik (Prof. Dr. Thomas Oellerich) durchgeführt werden. 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Humanmedizin mit überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Qualifikation, inkl. einer abgeschlossenen experimentellen Doktorarbeit und in Deutschland anerkannter ärztlicher Approbation
  • aktuell in der Facharztausbildung im Fach Radiologie (Ausrichtung Neuroradiologie) mit besonderem Interesse an Tumorerkrankungen
  • Erfahrungen in der experimentellen Krebsforschung und in der Durchführung von Forschungsprojekten 
  • Eigene Projektidee und kompetitiver Projektantrag innerhalb des angegebenen Projektrahmens
  • Langfristiges Forschungsinteresse innerhalb der Ziele des FCI, des UCT und des Deutschen Konsortiums für translationale Krebsforschung (DKTK)
  • Wissenschaftliche Publikationen und Drittmittelförderung erwünscht
  • hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • eigenständige klinische und wissenschaftliche Profilbildung wird angestrebt
  • Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist ein gültiger Nachweis der Masernimmunität / Masernschutzimpfung notwendig.

Unser Angebot:

  • Garantierte Freistellung für eine Forschungsrotation zu 100% für ein Jahr und weitere Freistellung zu 50% von klinischen Verpflichtungen für weitere zwei Jahre (mit Flexibilität in der Ausgestaltung, um die Facharztanerkennung zu ermöglichen)
  • Integration in das FCI, das UCT und das DKTK
  • Zugang zu wissenschaftlicher Infrastruktur
  • Durchführung und eigenständige Ausarbeitung des Forschungsprojekts mit Unterstützung von Klinikern/iinnen und in der Forschung tätigen Naturwissenschaftlern/-innen
  • Möglichkeit eines Forschungsaufenthaltes an einer Forschungseinrichtung im In- oder Ausland
  • Eigenes Sachmittelbudget
  • Teilnahme an Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogrammen des MSNZ und interne Angebote zur Gesundheitsförderung und beruflichen Weiterentwicklung des Universitätsklinikum Frankfurt
  • Tarifvertrag: attraktive Vergütung nach Tarifvertrag
  • Mobilität: kostenloses Landesticket Hessen 
  • Campus: Unser Uniklinik-Campus bietet eine moderne Mensa, verschiedene Cafés und Aufenthaltsmöglichkeiten im Grünen. Ein Spaziergang am Mainufer bietet Entspannung in Pausenzeiten. 
  • Work-Life-Balance: Teilzeitbeschäftigung ist möglich, Kinderbetreuung in unserer Kita (mehr Infos finden Sie hier) mit garantiertem Platzkontingent für MSNZ-Personal, Ferienbetreuung sowie viele attraktive Angebote zur Gesundheitsförderung
  • Weiterentwicklung: interne und externe Fortbildung für Ihre berufliche Entwicklung 

Weitere Informationen zum FCI und seinem Forschungsprogramm finden Sie unter https://fci.health. Eine Übersicht zum Institut für Neuroradiologie finden Sie hier, weitere Informationen zum Brain Imaging Center (BIC) der Goethe-Universität finden Sie hier. Für Fragen zum Forschungsprojekt und der klinischen Tätigkeit steht Ihnen Prof. Dr. Elke Hattingen unter der Rufnummer 069 / 6301-5463 gerne zur Verfügung.

Download – Call for Clinician Scientists (Neuroradiologie)

Download – Application Form

Bewerbung

Bitte verwenden Sie ausschließlich das bereitgestellte Antragsformular und reichen Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer zusammen mit einem Motivationsschreiben bis zum 28. Februar 2021 elektronisch über das Bewerberportal des Universitätsklinikums Frankfurt ein.

Frauen sind in diesen Positionen am Universitätsklinikum Frankfurt unterrepräsentiert. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auswahlverfahren

Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen werden aussichtsreiche Kandidatinnen und Kandidaten zu einem Vortrag und einem Gespräch mit der Auswahlkommission eingeladen.

Kontakt für Rückfragen

Bei Fragen zum Antragsverfahren oder zum Antragsformular wenden Sie sich bitte an

Prof. Christian Brandts, Telefon: 069 / 6301-87334
oder
Dr. Tinka Haydn, Telefon: 069 / 6301-7251, E-Mail: msnz@kgu.de

Fachärztinnen /-ärzte (Strahlentherapie) als Advanced Clinician Scientists

Das MSNZ Frankfurt schreibt eine Förderung für fortgeschrittene Assistenzärztinnen/-ärzte oder Fachärztinnen/-ärzte als

Advanced Clinician Scientist 
mit Fachrichtung Strahlentherapie

Ausschreibungsnummer 466-2020

aus. Die Position ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Das MSNZ Frankfurt ist eine gemeinsame Einrichtung des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität, des Universitätsklinikums Frankfurt, des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt sowie des Frankfurt Cancer Institute (FCI) und wird als einer von bundesweit fünf Standorten im Rahmen des Förderprogramms „Mildred-Scheel-Nachwuchszentren“ der Deutschen Krebshilfe gefördert. Die Einrichtung bietet ein Exzellenzprogramm für Advanced Clinician Scientists (klinisch-wissenschaftlich tätige Fachärztinnen und Fachärzte), die eine langfristige Perspektive in der universitären Medizin mit hohem klinischem und hohem wissenschaftlichem Anspruch anstreben.

Die Stelle wird gemeinsam mit der Klinik für Strahlentherapie und Onkologie (Direktor: Prof. Dr. Claus Rödel) im Rahmen eines Forschungsprojekts zur multimodalen Therapie von Kopf-Hals-Tumoren vergeben.

Projektbeschreibung:

In multidisziplinärer Zusammenarbeit mit den beteiligten Kliniken des Schwerpunkts Kopf-Hals-Onkologie des UCT sollen Forschungsprojekte zu (virusinduzierten) Kopf-Hals-Tumoren verfolgt werden. Der Fokus liegt hierbei auf der Planung und Durchführung eigener Investigator-initiierter klinischer Studien (IITs). Diese klinischen Studien sollen insbesondere umfassende Biomarkeranalysen ermöglichen sowie (ggfls. in Kooperation) den Aufbau präklinischer Modelle (z.B. Organoide) unterstützen. Auch Kooperationen mit dem Universitätsklinikum in Marburg sind erwünscht, insbesondere dem Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrum (MIT).

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin mit überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Qualifikation, inkl. einer abgeschlossenen experimentellen Doktorarbeit und in Deutschland anerkannter ärztlicher Approbation
  • Fortgeschrittene* / Abgeschlossene Facharztausbildung in der Fachrichtung Strahlentherapie (*mit erwartetem Facharztabschluss innerhalb von 12 Monaten) mit besonderem Interesse an Tumorerkrankungen
  • Erfahrungen in der experimentellen Krebsforschung im Bereich der Kopf-Hals-Tumoren und im Design sowie der Durchführung von klinischen Studien und Forschungsprojekten 
  • Eigene Projektidee und kompetitiver Projektantrag innerhalb des angegebenen Projektrahmens
  • Langfristiges Forschungsinteresse innerhalb der Ziele des FCI, des UCT und des Deutschen Konsortiums für translationale Krebsforschung (DKTK)
  • Wissenschaftliche Publikationen und Drittmittelförderung 
  • Hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Eigenständige klinische und wissenschaftliche Profilbildung wird angestrebt
  • Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist ein gültiger Nachweis der Masernimmunität / Masernschutzimpfung notwendig. 

Unser Angebot:

  • Garantierte Freistellung für Forschung zu 50% von klinischen Verpflichtungen 
  • Möglichkeit der Habilitation
  • Integration in das FCI, das UCT und das DKTK
  • Zugang zu wissenschaftlicher Infrastruktur
  • Durchführung und eigenständige Ausarbeitung des Forschungsprojekts mit Unterstützung von Klinikern/-innen und in der Forschung tätigen Naturwissenschaftlern/innen
  • Möglichkeit eines Forschungsaufenthaltes an einer Forschungseinrichtung im In- oder Ausland
  • Eigenes Sachmittelbudget
  • Teilnahme an Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogrammen des MSNZ und interne Angebote zur Gesundheitsförderung und beruflichen Weiterentwicklung des Universitätsklinikums Frankfurt
  • Tarifvertrag: Die Vergütung erfolgt nach attraktivem Tarifvertrag.
  • Mobilität: kostenloses Landesticket Hessen 
  • Campus: Unser Uniklinik-Campus bietet eine moderne Mensa, verschiedene Cafés und Aufenthaltsmöglichkeiten im Grünen. Ein Spaziergang am Mainufer bietet Entspannung in Pausenzeiten. 
  • Work-Life-Balance: Teilzeitbeschäftigung ist möglich, Kinderbetreuung in unserer Kita (mehr Infos finden Sie hier) mit garantiertem Platzkontingent für MSNZ-Personal, Ferienbetreuung sowie viele attraktive Angebote zur Gesundheitsförderung
  • Weiterentwicklung: interne und externe Fortbildung für Ihre berufliche Entwicklung 

Weitere Informationen zum FCI und seinem Forschungsprogramm finden Sie unter https://fci.health. Eine Übersicht zur Klinik für Strahlentherapie und Onkologie finden Sie hier. Für Fragen zum Forschungsprojekt und der klinischen Tätigkeit steht Ihnen Prof. Dr. Claus Rödel unter der Rufnummer 069 / 6301-5130 gerne zur Verfügung.

Download – Call for Advanced Clinician Scientists

Download – Application Form

Bewerbung

Bitte verwenden Sie ausschließlich das bereitgestellte Antragsformular und reichen Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer zusammen mit einem Motivationsschreiben bis zum 18. Januar 2021 elektronisch über das Bewerberportal des Universitätsklinikums Frankfurt ein.

Frauen sind in diesen Positionen am Universitätsklinikum Frankfurt unterrepräsentiert. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auswahlverfahren

Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen werden aussichtsreiche Kandidatinnen und Kandidaten zu einem Vortrag und einem Gespräch mit der Auswahlkommission eingeladen.

Kontakt für Rückfragen

Bei Fragen zum Antragsverfahren oder zum Antragsformular wenden Sie sich bitte an

Prof. Christian Brandts, Telefon: 069 / 6301-87334
oder
Dr. Tinka Haydn, Telefon: 069 / 6301-7251, E-Mail: msnz@kgu.de

The Mildred Scheel Career Center (Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum, MSNZ) Frankfurt is a joint institution of the Faculty of Medicine of the Goethe University, the University Hospital Frankfurt, the University Cancer Center (UCT) Frankfurt and the Frankfurt Cancer Institute (FCI). The MSNZ Frankfurt is one of five sites in Germany funded by the German Cancer Aid within the frame of the research program “Mildred-Scheel-Nachwuchszentren”.

The MSNZ offers an excellence program for Medical Scientists (scientists with a life science background or physicians working exclusively in science) aiming at a long-term perspective in university medicine with high scientific expectations.  The MSNZ funds are intended to be used for the scientist's own position and for his or her own scientific projects to support the development into an independent group leader. More information can be found at www.msnz-frankfurt.de. The MSNZ Frankfurt is currently looking for a

Scientist (Postdoc)
as Medical Scientist with focus on metabolic MRI (MR spectroscopy, CEST)

with great interest in translational cancer research

for initially 3 years / Reference number: 74-2021

The position is offered together with the Institute of Neuroradiology (Prof. Dr. Elke Hattingen, Dr. Ulrich Pilatus) and in close collaboration with the Brain Imaging Center (BIC) of the Goethe University for a research project on “in vivo metabolomics in cancer research”.

Project description:

In a joint approach of the Brain Imaging Center (BIC) and the Institute of Neuroradiology, the project will focus on the development and continuous improvement of MR, especially of metabolic (first of all MRS, CEST) imaging technologies, which significantly contribute to advances in cancer diagnostics and research within the framework of the FCI research program. 

We expect:

  • University degree in medicine or life science or physics and PhD or MD or MD-PhD with outstanding scientific credentials and postdoc experience
  • Publications in high-ranking international scientific journals
  • Expertise in cancer research and/or MR (especially MRS) imaging technologies
  • A competitive research proposal within the outlined project
  • Strong interest in promoting your scientific qualifications and developing into an independent group leader 
  • Broad experience in the management of scientific projects
  • High level of motivation and communication skills
  • Governmental regulations require a valid proof of measles immunity or vaccination

We offer:

  • Development of your own scientific profile 
  • Integration into the FCI, the UCT, and the DKTK
  • Access to scientific infrastructure including two 3T MR scanners dedicated for research at the BIC
  • Support in methodological developments by the core structure of the BIC
  • Excellent basic research linked to translational and clinical aspects
  • Opportunity for a research stay at a national or international research institution
  • Participation in further training and qualification programs of the MSNZ
  • A diverse and challenging task in an outstanding scientific and international environment
  • The ”Uni-Strolche‘‘ – our day nursery (reserved places for MSNZ personnel)
  • Part-time possibilities (the position is divisible)

Are you interested?
We are looking forward to your application! Further information on the FCI and its research program can be found at https://fci.health. An overview of the MSNZ is available at www.msnz-frankfurt.com. More information on the Institute of Neuroradiology can be found here, additional information on the Brain Imaging Center (BIC) is available here. For questions on the Institute of Neuroradiology, please contact Prof. Dr. Elke Hattingen (phone: +49 69 6301-5463). For more information on the Brain Imaging Center, please contact Dr. Ulrich Pilatus (phone: +49 69 6301-83822).

Download – Call for Medical Scientists (Neuroradiology)

Download – Application Form

Application

Please use exclusively the provided application form and submit your request electronically, stating the reference number, together with a letter of motivation by March 31, 2021 via the career portal of the University Hospital Frankfurt.

Women are underrepresented in these positions at the University Hospital Frankfurt. Therefore, we highly appreciate applications of women. Applicants with handicap will be preferred if personal and professional skills are the same.

Selection process

Complete incoming applications will be examined by a selection committee and promising candidates will be invited to a scientific colloquium to present their project proposal and scientific concept to the selection committee. 

Contact for questions

For questions concerning the application process or application form, please contact

Prof. Christian Brandts, phone: + 49 69 6301-87334
or
Dr. Tinka Haydn, phone: +49 69/6301-7251, email: msnz@kgu.de

The Mildred Scheel Career Center (Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum, MSNZ) Frankfurt is a joint institution of the Faculty of Medicine of the Goethe University, the University Hospital Frankfurt, the University Cancer Center (UCT) Frankfurt and the Frankfurt Cancer Institute (FCI). The MSNZ Frankfurt is one of five sites in Germany, which is funded by the German Cancer Aid within the frame of the research program “Mildred-Scheel-Nachwuchszentren”.

The MSNZ offers an excellence program for Junior Group Leaders (scientists with a life science background or physicians working exclusively in science or with limited clinical duties) aiming at a long-term perspective in academic medicine with high scientific expectations.  The MSNZ funds are intended to be used for the own position and for the own scientific projects. More information can be found at www.msnz-frankfurt.de. The MSNZ Frankfurt is currently looking for a

Junior Group Leader
in Bioinformatics, Biomedical Data Science or Computational Biology with focus on Translational Cancer Research

Funding up to six years / Reference number: 465-2020

We expect

  • University degree and PhD or MD or MD-PhD with outstanding scientific credentials and several years of postdoc experience
  • Strong expertise in translational cancer research obtained in national and international research in-stitutions
  • Publications in high-ranking international scientific journals
  • Own third party funding
  • Research expertise in one of the topics relevant for the mission of the FCI, the UCT and the Ger-man Cancer Consortium (DKTK)
  • A competitive research proposal within the aims of the FCI, the UCT and the DKTK
  • Strong interest in promoting your own career and scientific independence
  • High level of motivation and communication skills
  • Long-term scientific concept
  • Experience in designing and applying bioinformat-ics, statistics, computational biology and/or data science techniques for analyzing high-throughput data (e.g. proteomics)
  • Experience in multiple data-centric programming languages to enable big data analysis (e.g. python and R)

We offer

  • Excellent environment to establish an independent research group 
  • Integration into the FCI, the UCT and the DKTK 
  • Access to scientific infrastructure
  • Excellent basic research linked to translational and clinical aspects
  • Funding for a PhD position and a budget for consumables
  • Participation in training and qualification pro-grams of the MSNZ
  • A diverse and challenging task in an outstanding scientific and international environment
  • The ”Uni-Strolche” – our day nursery (reserved places for MSNZ personnel)
  • Part-time possibilities (the position is divisible)
  • Governmental regulations require a valid proof of measles immunity or vaccination

Are you interested?
We are looking forward to your application! Further information on the FCI and its research program can be found at https://fci.health. An Overview of the MSNZ is available at www.msnz-frankfurt.com.

Download – Call for Junior Group Leaders

Download – Application Form

Application

Please use exclusively the provided application form and submit your request electronically, stating the reference number, together with a letter of motivation until January 31, 2021 via the career portal of the University Hospital Frankfurt.

Women are underrepresented in these positions at the University Hospital Frankfurt. Therefore, we highly appreciate applications of women. Applicants with handicap will be preferred if personal and professional skills are the same.

Selection process

Complete incoming applications will be examined by a selection committee and promising candidates will be invited to a scientific colloquium to present their project proposal and scientific concept to the selection committee. 

Contact for questions

For questions concerning the application process or application form, please contact

Prof. Christian Brandts, phone: + 49 69 6301-87334
or
Dr. Tinka Haydn, phone: +49 69/6301-7251, email: msnz@kgu.de

Kontakt

Sie haben Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns!

Dr. Tinka Haydn
Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen
Universitätsklinikum Frankfurt
Telefon: 069 6301 7251
Fax: 069 6301 84689
tinka.haydn@kgu.de
msnz@kgu.de
 

Das Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum Frankfurt wird von der Deutschen Krebshilfe e.V. gefördert.