Stellenangebote

„Aus Wissen wird Gesundheit“ – wir füllen dieses Motto tagtäglich mit Leben, entwickeln neue Ideen und Altbewährtes weiter. Das Universitätsklinikum Frankfurt besteht seit 1914 und unsere rund 7.500 Beschäftigten bringen sich mit ihrem Können und Wissen an den 33 Fachkliniken, klinisch-theoretischen Instituten und in den Verwaltungsbereichen ein. Die enge Verbindung von Krankenversorgung mit Forschung und Lehre sowie ein Klima der Kollegialität, Internationalität und berufsgruppenübergreifenden Zusammenarbeit zeichnen das Universitätsklinikum aus.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) – Molekulares Tumorboard

Vollzeit | befristet auf 2 Jahre | Ausschreibungsnummer: 93-2023

Die Position ist im Universitären Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt (Direktor: Prof. Dr. Christian Brandts) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Das UCT Frankfurt ist ein Comprehensive Cancer Center, dessen Entwicklung von einem engagierten und multiprofessionellen Team vorangetrieben wird. Das UCT ist von der Deutschen Krebshilfe als Onkologisches Spitzenzentrum ausgezeichnet und von der Deutschen Krebsgesellschaft als Onkologisches Zentrum zertifiziert. Es ist Partnerstandort im Deutschen Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) und anderen nationalen Verbünden. Im Rahmen des Hessischen Onkologiekonzeptes kooperiert das UCT eng mit umliegenden Krankenhäusern und Praxen im Großraum Frankfurt und Rhein-Main, um die bestmögliche heimatnahe Versorgung onkologischer Patientinnen und Patienten zu gewährleisten.

Ihre Aufgaben

Koordination Molekulares Tumorboard (50%)

  • Schnittstellenfunktion für alle organisatorischen Belange des Molekularen Tumorboards (MTB)
  • Koordination und Monitoring des MTB-Workflows
  • Zentraler Ansprechpartner für Ärztinnen und Ärzte, IT, Datenschutz, Biobank, Studienzentrale, externe Partner, Dokumentation

Weiterentwicklung Molekulares Tumorboard (50%)

  • Ausbau des gemeinsamen MTB mit regionalen Partnerstandorten
  • Regionale Harmonisierung sowie Abstimmung mit verschiedenen Initiativen der personalisierten Onkologie
  • Maßgebliche Mitarbeit bei der Etablierung und Implementation neuer LC/MS-Proteomik-basierter Analysemethoden in den Workflow des MTB mit Fokus auf bioinformatische Auswertung von Phosphoproteomics-Daten
  • Mitarbeit bei der Optimierung bestehender und Etablierung neuer Schnittstellen, z.B. Optimierung des Datenaustauschs sowie präzisionsmedizinischer Arbeitshilfen und Datenbanken
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Umsetzungshilfen für Empfehlungen des molekularen Tumorboards für anfordernde Behandler

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes natur- oder gesundheitswissenschaftliches Studium, idealerweise mit Promotion, bevorzugt aus den Fachrichtungen Bioinformatik, Biomedizin, Biologie, Biochemie oder Vergleichbares
  • Projektmanagementerfahrung von Vorteil
  • Erfahrung in der bioinformatischen Analyse von Proteomics-Daten
  • Kenntnisse zu aktuellen (molekularen) Diagnostikverfahren, insbesondere LC/MS und NGS
  • Kenntnisse zur laborexperimentellen Arbeit von Vorteil
  • Erfahrungen im regulierten Umfeld von Vorteil (z.B. Diagnostiklabor)
  • Affinität zu IT- und rechtlichen Themen
  • Hohes Qualitätsbewusstsein
  • Sehr hohe soziale und kommunikative Kompetenz
  • Gute Englischkenntnisse
  • Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist ein gültiger Nachweis der Masernimmunität / Masernschutzimpfung notwendig

Unser Angebot

  • Tarifvertrag: Attraktives Gehalt nach Tarifvertrag, Jahressonderzahlung, 38,5 Stunden/Woche, 30 Tage Urlaub, betriebliche Altersvorsorge
  • Mobilität: Kostenloses Landesticket Hessen
  • Mobiles Arbeiten: ein Teil der Aufgaben kann gerne im mobilen Arbeiten erbracht werden.
  • Neubau: Der Bezug des „Neubaus“ – die erhebliche Erweiterung des Zentralgebäudes – wird uns campusweit einen bedeutenden Schritt vorwärtsbringen. Neueste Räume, Technik, Ausstattung und räumliche Zusammenfassung der Disziplinen rund um „Kopf und Herz“ eröffnen Möglichkeiten. Wir freuen uns bereits jetzt auf Initiativbewerbungen von interessierten Pflegefachkräften, OTA´s, MTRA´s, Medizinischen Fachangestellten und IT´lern. Schauen Sie gern rein: www.ukf-und-du.de.
  • Campus: Unser Uniklinik-Campus bietet eine moderne Mensa, verschiedene Cafés und Aufenthaltsmöglichkeiten im Grünen.
  • Work-Life-Balance: Teilzeitbeschäftigung ist möglich, Kinderbetreuung in unserer Kita (mehr Infos, auch zur Warteliste, finden Sie hier) sowie Ferienbetreuung
  • Gesundheitsförderung: Profitieren Sie von unseren attraktiven Gesundheitsangeboten. Wir bieten Ihnen regelmäßige Online- und Präsenzkurse zu den Themen Ernährung, Entspannung, Sport und Bewegung an.
  • Weiterentwicklung: Interne und externe Fortbildung für Ihre berufliche Entwicklung

Frauen sind in diesen Positionen am Universitätsklinikum Frankfurt unterrepräsentiert. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Werden Sie ein Teil unseres Teams!
Nutzen Sie die Zeit bis zum 19.02.2023, um sich zu bewerben, bitte mit Angabe der Ausschreibungsnummer, eines möglichen Startzeitpunktes und Ihrer Gehaltsvorstellung. Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Prof. Dr. Christian Brandts unter der Telefonnummer 069 / 6301-87334 gerne zur Verfügung.

Universitätsklinikum Frankfurt | Recruiting-Team | Theodor-Stern-Kai 7 | 60590 Frankfurt am Main | bewerbung@kgu.de oder Bewerbungsformular

„Aus Wissen wird Gesundheit“ – wir füllen dieses Motto tagtäglich mit Leben, entwickeln neue Ideen und Altbewährtes weiter. Das Universitätsklinikum Frankfurt besteht seit 1914 und unsere rund 7.400 Beschäftigten bringen sich mit ihrem Können und Wissen an den 33 Fachkliniken, klinisch-theoretischen Instituten und in den Verwaltungsbereichen ein. Die enge Verbindung von Krankenversorgung mit Forschung und Lehre sowie ein Klima der Kollegialität, Internationalität und berufsgruppenübergreifenden Zusammenarbeit zeichnen das Universitätsklinikum aus.

Unser Team der Palliativmedizin sucht ab sofort Verstärkung:

Pflegefachkraft für das UCT – Palliativstation

Vollzeit | unbefristet | Ausschreibungsnummer: 43-2022

Die Palliativstation bietet 7 Bettenplätze, aufgeteilt in zwei Doppel- und drei Einzelzimmer. Unser Pflegeschlüssel erfüllt die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP). Die Palliativstation zeichnet sich durch moderne Pflegekonzepte, eine angenehme Arbeitsatmosphäre und einen interdisziplinären Charakter aus. Sowohl Pflegekräfte als auch Ärztinnen und Ärzte ar­bei­ten bei uns eng mit ver­schie­dens­ten Fachbereichen wie Psy­cho­onkologie, Phy­sio­the­ra­pie, Seel­sor­ge, So­zi­al­dienst, Kunst- und Musiktherapie sowie mit externen Dienstleistern (z.B. SAPV-Team oder Home-Care Unternehmen) zu­sam­men. Gemeinsam sor­gen wir für ei­ne professionelle, ganzheitliche Be­treu­ung, um für jede unserer Patientinnen und jeden unserer Patienten das bestmöglichste Behandlungskonzept zu finden. Komplettiert wird das palliative Angebot durch unseren Palliativmedizinischen Konsildienst, der Patientinnen und Patienten außerhalb der Palliativstation betreut.

Ihre Aufgaben

  • Im Rahmen der ganzheitlichen Betreuung unserer schwerstkranken und sterbenden Patientinnen und Patienten, übernehmen Sie auch die palliativmedizinische Versorgung.
  • Sie unterstützen die Patientinnen und Patienten sowie ihre Angehörigen in allen Lebensbereichen durch Beratung und Anleitung.
  • Sie sind verantwortlich für den Pflegeprozess. Sie erheben den Versorgungsbedarf der Patientinnen und Patienten und planen, realisieren und evaluieren auf dieser Grundlage die erforderlichen pflegerischen Maßnahmen.
  • Als aktives Mitglied im multiprofessionellen Team nehmen Sie an Visiten und Fallbesprechungen teil.
  • Sie beteiligen sich an der Weiterentwicklung und Umsetzung der palliativmedizinischen Konzepte sowie der Einarbeitung von neuen Beschäftigten und Auszubildenden in Zusammenarbeit mit den Praxisanleitungen.
  • Sie bringen die Bereitschaft mit, Ihre Tätigkeit im 3-Schichtsystem auszuüben.

Ihr Profil

  • Sie sind ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin / Krankenpfleger (GKP) bzw. Fachgesundheits- und Krankenpflegerin / Krankenpfleger und und bringen optimalerweise Erfahrung in der Palliativmedizin mit.
  • Eine Fachweiterbildung im Bereich Palliativ Care wäre wünschenswert bzw. Sie bringen die Bereitschaft mit, diese zeitnah zu absolvieren.
  • Wir freuen uns, wenn Sie aufgeschlossen sind und gerne in einem multiprofessionellen Team arbeiten.
  • Sie passen gut in unser Team, wenn Sie engagiert arbeiten und eine optimale pflegerische Qualität für unsere Patientinnen und Patienten sicherstellen möchten.
  • Sie verfügen über eine fachliche, kommunikative und soziale Kompetenz und bringen Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität mit.
  • Als neugieriger Mensch stehen Sie Entwicklungen aufgeschlossen gegenüber und freuen sich über neue Aufgaben sowie Fort- und Weiterbildungen
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Beschäftigungsverhältnis nur zustande kommen kann, wenn Sie vollständig gegen SARS-CoV-2 geimpft sind oder als genesen gelten („2G“-Regelung). Ebenso erwarten wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen den Nachweis Ihrer Masernimmunität / Masernschutzimpfung.

Unser Angebot

  • Einarbeitung: Um Ihnen einen optimalen Start bei uns zu ermöglichen, erhalten Sie eine strukturierte Einarbeitung, die an Ihren individuellen Bedarf angepasst wird.
  • Dienstplanung: Auf eine gesunde Dienstplanung und individuelle Förderung wird bei uns in besonderem Maße Wert gelegt.
  • Vertragliches: Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit einem attraktiven Gehalt nach Tarifvertrag, einer Jahressonderzahlung, diverse Zulagen, einer 38,5 Stunden-Woche und 30 Tagen Urlaub. Zusätzlich profitieren Sie von einer langfristigen Absicherung durch betriebliche Altersvorsorge
  • Mobilität: Kostenloses Landesticket Hessen, gute Verkehrsanbindung, Parkplatzmöglichkeiten (kostenpflichtig)
  • Campus: Unser Uniklinik-Campus bietet eine moderne Mensa, verschiedene Cafés und Aufenthaltsmöglichkeiten im Grünen.
  • Wohnen: Wir unterstützen Sie bei der Wohnraumsuche. Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet selbst bieten unzählige Freizeitmöglichkeiten. Mehr Infos gibt es direkt bei der Stadt Frankfurt.
  • Work-Life-Balance: Teilzeitbeschäftigung ist möglich, Kinderbetreuung in unserer Kita (mehr Infos finden Sie hier), Ferienbetreuung sowie viele attraktive Angebote zur Gesundheitsförderung.
  • Weiterentwicklung: Für Ihre berufliche Entwicklung steht ein breites Spektrum an internen und externen Fortbildungen zur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Werden Sie ein Teil unseres Teams!
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Nutzen Sie unser Bewerbungsformular oder senden Sie Ihre Bewerbung direkt an bewerbung@kgu.de (bitte mit Angabe der Ausschreibungsnummer und möglichen Startzeitpunkt). Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Claudia Jung, Pflegedienstleitung, unter der Rufnummer 069 / 6301-4015 gerne zur Verfügung.

Universitätsklinikum Frankfurt | Recruiting-Team | Theodor-Stern-Kai 7 | 60590 Frankfurt am Main | bewerbung@kgu.de oder Bewerbungsformular (Bitte berücksichtigen Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden).

Kontakt

Telefon: 069 6301 87334
(Mo. bis Fr. 9.00 - 16.00 Uhr)