Stellenangebote

„Aus Wissen wird Gesundheit“ – wir füllen dieses Motto tagtäglich mit Leben, entwickeln neue Ideen und Altbewährtes weiter. Das Universitätsklinikum Frankfurt besteht seit 1914 und unsere rund 7.400 Beschäftigten bringen sich mit ihrem Können und Wissen an den 33 Fachkliniken, klinisch-theoretischen Instituten und in den Verwaltungsbereichen ein. Die enge Verbindung von Krankenversorgung mit Forschung und Lehre sowie ein Klima der Kollegialität, Internationalität und berufsgruppenübergreifenden Zusammenarbeit zeichnen das Universitätsklinikum aus.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Studentische Aushilfe in der Tumordokumentation

Teilzeit mit 60 Std. / Monat | befristet auf 9 Monate | Ausschreibungsnummer: 658-2022

Die Position ist im Universitären Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt (Direktor: Prof. Dr. Christian Brandts) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Das UCT Frankfurt ist ein Comprehensive Cancer Center, dessen Entwicklung von einem engagierten und multiprofessionellen Team vorangetrieben wird. Das UCT ist von der Deutschen Krebshilfe als Onkologisches Spitzenzentrum ausgezeichnet und von der Deutschen Krebsgesellschaft als Onkologisches Zentrum zertifiziert. Es ist Partnerstandort im Deutschen Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) und anderen nationalen Verbünden. Im Rahmen des Hessischen Onkologiekonzeptes kooperiert das UCT eng mit umliegenden Krankenhäusern und Praxen im Großraum Frankfurt und Rhein-Main, um die bestmögliche heimatnahe Versorgung onkologischer Patientinnen und Patienten zu gewährleisten.

Ihre Aufgaben

Wir setzen auf Ihre tatkräftige Unterstützung bei den folgenden Aufgaben:

  • Durchführung des Follow-up
  • Versand von Fragebögen
  • Ermittlung des Vitalstatus
  • Dokumentation mit dem Gießener Tumordokumentationssystem GTDS
  • Dokumentation von Merkmalen für Datenprojekte
  • Plausibilitätskontrollen
  • Anmeldung externer Tumorkonferenzen

Ihr Profil

  • Sie sind eingeschriebene Studentin / eingeschriebener Student der Humanmedizin und haben mindestens 2 Studiensemester abgeschlossen.
  • Sie bringen sehr gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Anwendungen (insbesondere Word, Excel, Outlook) mit.
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Englischkenntnisse setzen wir voraus.
  • Persönlich zeichnen Sie sich durch Ihre Zuverlässigkeit sowie Ihre sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise aus.
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Beschäftigungsverhältnis nur zustande kommen kann, wenn Sie vollständig gegen SARS-CoV-2 geimpft sind oder als genesen gelten (2G-Regelung). Ebenso erwarten wir einen Nachweis Ihrer Masernimmunität / Masernschutzimpfung.

Unser Angebot

  • Tarifvertrag: Attraktive Vergütung nach Tarifvertrag
  • Campus: Unser Uniklinik-Campus bietet eine moderne Mensa, verschiedene Cafés und Aufenthaltsmöglichkeiten im Grünen; gute Verkehrsanbindung und Parkmöglichkeiten.

Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Werden Sie ein Teil unseres Teams!
Nutzen Sie die Zeit bis zum 04.09.2022, um sich zu bewerben, bitte mit Angabe der Ausschreibungsnummer und eines möglichen Startzeitpunktes. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Gabriele Husmann, Leiterin der UCT-Tumordokumentation, unter der Telefonnummer 069 / 6301 3935 gerne zur Verfügung.

Universitätsklinikum Frankfurt | Recruiting-Team | Theodor-Stern-Kai 7 | 60590 Frankfurt am Main | bewerbung@kgu.de oder Bewerbungsformular

MTA - Quantitative Spatial Cancer Biology research group

Vollzeit | zunächst auf 3 Jahre befristet mit Option auf Verlängerung | Ausschreibungsnummer: 307-2022

Die Position ist in der Forschungsgruppe „Quantitative Spatial Cancer Biology“ im Dr. Senckenbergischen Institut für Pathologie und Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum (MSNZ) Frankfurt zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Es handelt sich um ein Exzellenzprogramm zur Karriereförderung in der translationalen Krebsforschung (gefördert durch die Deutsche Krebshilfe). Die Gruppe, eine neu etablierte Nachwuchsgruppe unter der Leitung von Dr. Konstantinos Kokkaliaris, ist spezialisiert in hämatopoetischer Stammzellbiologie und Knochenmarkstrukturen in gesunden und malignen Modellen. Wir nutzen Technologien zur Profilierung von Proteinen in Single-Cell-Verfahren unter anderem neueste Multiplex-Gewebebildgebung, Mehrfarben-Durchflusszytometrie und Massenzytometrie. Der Fokus der Arbeitsgruppe liegt auf dem besseren Verständnis der Gewebeorganisation in Homöostase, Krebs und Alterungsprozessen sowie der Weiterentwicklung der Multiplex-Gewebebildgebung.

Ihre Aufgaben:

Sie übernehmen Aufgaben in der allgemeinen Labororganisation und arbeiten gleichzeitig auch aktiv an den Forschungsprojekten der Gruppe mit.

Ihr Profil:

  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinisch-technische Assistentin / Medizinisch-technischer Assistent oder vergleichbar.
  • Sie verfügen über Erfahrung in grundlegenden Labortechniken (z.B. Molekularbiologie, Immunfluoreszenz).
  • Idealerweise haben Sie Erfahrung in der selbstständigen Planung und Durchführung von wissenschaftlichen Experimenten.
  • Ferner sind Sie aufgeschlossen, neue Methoden zu erlernen.
  • Sehr gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Beschäftigungsverhältnis nur zustande kommen kann, wenn Sie vollständig gegen SARS-CoV-2 geimpft sind oder als genesen gelten („2G“-Regelung). Ebenso erwarten wir einen Nachweis Ihrer Masernimmunität / Masernschutzimpfung.

Unser Angebot:

  • Arbeitsumfeld: Es erwartet Sie eine exzellente Arbeitsumgebung mit einem breit gefächerten Methodenspektrum einschließlich neuestem Single-Cell-Imaging, multiparametrischer Durchflusszytometrie, Zellkultur, Tierexperimenten und Molekularbiologie.
  • Kollaborationsmöglichkeiten: mit national und international führenden Laboren
  • Tarifvertrag: Neben einem attraktiven Gehalt nach Tarifvertrag mit Jahressonderzahlung, einer 38,5 Stunden- Woche und 30 Tagen Urlaub, profitieren Sie von einer langfristigen Absicherung durch betriebliche Altersvorsorge
  • Mobilität: Kostenloses Landesticket Hessen
  • Campus: Unser Uniklinik-Campus bietet eine moderne Mensa, verschiedene Cafés und Aufenthaltsmöglichkeiten im Grünen.
  • Work-Life-Balance: Teilzeitbeschäftigung ist möglich, Kinderbetreuung in unserer Kita (mehr Infos finden Sie hier), Ferienbetreuung sowie viele attraktive Angebote zur Gesundheitsförderung
  • Weiterentwicklung: Interne und externe Fortbildung für Ihre berufliche Entwicklung

Frauen sind in diesen Positionen am Universitätsklinikum Frankfurt unterrepräsentiert. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Werden Sie Teil unseres Teams!
Nutzen Sie die Zeit bis zum 31.05.2022, um sich zu bewerben (mit Lebenslauf, einem kurzen Motivationsschreiben (1-2 Absätze) und relevanten Zeugnissen.), bitte mit Angabe der Ausschreibungsnummer und eines möglichen Startzeitpunktes. Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Konstantinos Kokkaliaris gerne zur Verfügung (E-Mail: konstantinos.kokkaliaris@kgu.de; Twitter: @kd_kokkaliaris).

Universitätsklinikum Frankfurt | Recruiting-Team | Theodor-Stern-Kai 7 | 60590 Frankfurt am Main | bewerbung@kgu.de or application form (please note that we do not return application documents).

Open PhD Position - Quantitative Spatial Cancer Biology research group

limited | Announcement number: 306-2022

We are seeking a motivated PhD Student to join our "Quantitative Spatial Cancer Biology" research group at the Dr. Senckenberg Institute of Pathology and the Mildred Scheel Career Center (MSNZ) Frankfurt, an excellence program supporting careers in translational cancer research (funded by the German Cancer Aid). The lab, headed by Dr. Konstantinos Kokkaliaris, specializes in hematopoietic stem-cell biology and bone marrow tissue organization in health and cancer. We use innovative single-cell protein profiling technologies including cutting-edge multiplexed tissue imaging, multicolor flow cytometry and mass cytometry. The focus of the lab is to better understand tissue organization in homeostasis, cancer and aging as well as further develop multiplex tissue imaging modalities.

Project description:

The project aims at defining the key cellular, molecular and structural alterations in the bone marrow tissue in hematologic malignancies and response to chemotherapy. We will focus on targetable interactions between blood cells and their microenvironment(s) to enhance healthy tissue regeneration post treatment. Our goal is to leverage those findings towards the design of novel therapeutic intervention strategies for longer disease-free remission.

We expect:

  • Master’s degree in life sciences, biology or equivalent
  • Passion for discovery, collaborative spirit & good communication skills
  • Basic experience in laboratory techniques (i.e. molecular biology)
  • Good knowledge of English
  • Due to legal regulation an employment relationship may only be entered by people who are vaccinated against or have recovered from COVID-19. In addition, a valid proof of measles immunity / measles vaccination is required.

What we offer:

  • Collective agreement: In addition to an attractive salary based on a collective agreement (65%, E13) with an annual special payment, you benefit from long-term security through company pension schemes
  • Mobility: Free public transport in all of Hessen (Free State Ticket Hessen)
  • Campus: Our attractive university hospital campus offers a modern cafeteria, various cafes, and opportunities to rest in numerous green spaces. A walk on the riverside of the Main offers relaxation during breaks
  • Work-Life-Balance: We offer childcare in our daycare center (more information can be found here), child care during holidays, and many attractive offers for health promotion
  • Professional development: Internal and external training for your professional development

Women are underrepresented in these positions at the University Hospital Frankfurt. Applications from women are therefore particularly welcome. Disabled applicants are preferred if they have the same personal and professional qualifications.

Join our team!
The research group is looking forward to your application! Use the time until June 5, 2022 to apply via the career portal. Please state the announcement number, a possible starting date and submit your application including your CV, a short motivation statement (1-2 paragraphs) and one reference letter. For further information on the position, please contact Dr. Konstantinos Kokkaliaris (email: konstantinos.kokkaliaris@kgu.de; Twitter: @kd_kokkaliaris).

Universitätsklinikum Frankfurt | Recruiting-Team | Theodor-Stern-Kai 7 | 60590 Frankfurt am Main | bewerbung@kgu.de or application form (please note that we do not return application documents).

We are seeking a motivated Junior Group Leader to join our team at the Mildred Scheel Career Center, starting from the earliest possible date. The Mildred Scheel Career Center (Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum, MSNZ) Frankfurt is a joint institution of the Faculty of Medicine of the Goethe University, the University Hospital Frankfurt, the University Cancer Center (UCT) Frankfurt and the Frankfurt Cancer Institute (FCI). The MSNZ Frankfurt is one of five sites in Germany funded by the German Cancer Aid within the frame of the research program “Mildred-Scheel-Nachwuchszentren”. The MSNZ offers an excellence program for Junior Group Leaders (scientists with a life science background or physicians working exclusively in science or with limited clinical duties) aiming at a long-term perspective in academic medicine with high scientific expectations.

Junior Group Leader (f/m/x) in Translational Cancer Research with Focus on Prostate Cancer
full time | limited | Call no.: 317-2022

Project description:
The MSNZ Frankfurt and the Department of Urology (Prof. Dr. Felix Chun) aim to strengthen their research activities in the field of translational prostate cancer research. Integrated in the translational cancer research program of the Frankfurt Cancer Institute (FCI) (http://fci.health), the junior group will focus on the areas of preclinical prostate cancer models and/or metastasis, and investigate potential drug development and/or immunotherapies. Numerous omics technologies and preclinical models are available to support the junior group and can be included in the research proposal. Further support is provided by the technological platforms and staff scientists of the FCI (drug screening, organoids, animal models), as well as the expertise of the UCT Biobank for patient samples and annotated data. A close interaction with the Dr. Senckenberg Institute of Pathology (Prof. Dr. Peter Wild, Dr. Konstantinos Kokkaliaris) is strongly encouraged.

We expect

  • University degree and PhD or MD or MD-PhD with outstanding scientific credentials and several years of postdoc experience
  • Strong expertise in translational cancer research obtained in national and international research institutions
  • Publications in high-ranking international scientific journals
  • Knowledge in the acquisition of  third-party funding
  • Research expertise in one of the topics relevant for the mission of the FCI, the UCT and the German Cancer Consortium (DKTK)
  • A competitive research proposal within the aims of the FCI, the UCT and the DKTK
  • Strong interest in promoting your own career and scientific independence
  • High level of motivation and communication skills
  • Long-term scientific concept
  • An international profile with research experience abroad
  • Due to legal regulations, an employment relationship may only be entered by people who are vaccinated against or have recovered from COVID-19. In addition, a valid proof of measles immunity / measles vaccination is required.

We offer

  • Excellent scientific environment and qualification: Your research will benefit from an excellent scientific environment integrated into the FCI, the UCT and the DKTK, providing access to scientific infrastructure and established preclinical models. In addition, you and your group members can participate in the training and qualification program of the MSNZ.
  • Collective agreement: In addition to an attractive salary based on a collective agreement with an annual special payment, you benefit from long-term security through company pension schemes. Funding for a PhD position or technical assistance and a budget for consumables.
  • Mobility: Free public transport in all of Hessen (Free State Ticket Hessen)
  • Campus: Our attractive university hospital campus offers a modern cafeteria, various cafes, and opportunities to rest in numerous green spaces. A walk on the riverside of the Main offers relaxation during breaks.
  • Work-Life-Balance: Part-time employment is possible, we offer childcare in our daycare center “Uni-Strolche” (more information can be found here), child care during holidays, and many attractive offers for health promotion
  • Professional development: Internal and external training for your professional development

 

Are you interested?
We are looking forward to your application! Further information on the FCI and UCT and their research program can be found at https://fci.health and https://www.uct-frankfurt.de/forschung.html. An overview of the MSNZ is available at www.msnz-frankfurt.com. For more information on the Department of Urology, please contact Prof. Felix Chun (phone: + 49 69 6301-5352).

Call for Junior Group Leaders

Download – Application Form

Application

Please use exclusively the provided application form and submit your request electronically, stating the announcement number and a possible starting date, together with a letter of motivation until May 31, 2022 via the career portal of the University Hospital Frankfurt.

Women are underrepresented in these positions at the University Hospital Frankfurt. Female applicants are therefore particularly welcome. Applicants with disabilities will be preferred if personal and professional qualifications are the same.

Selection process

Complete incoming applications will be examined by a selection committee and promising candidates will be invited to a scientific colloquium to present their project proposal and scientific concept to the selection committee. 

Contact for questions

For questions concerning the application process or application form, please contact

Prof. Christian Brandts, phone: + 49 69 6301-87334,
Prof. Evelyn Ullrich, phone: + 49 69 6301-83000
or
Dr. Tinka Haydn, phone: +49 69/6301-7251, email: msnz@kgu.de

„Aus Wissen wird Gesundheit“ – wir füllen dieses Motto tagtäglich mit Leben, entwickeln neue Ideen und Altbewährtes weiter. Das Universitätsklinikum Frankfurt besteht seit 1914 und unsere rund 7.400 Beschäftigten bringen sich mit ihrem Können und Wissen an den 33 Fachkliniken, klinisch-theoretischen Instituten und in den Verwaltungsbereichen ein. Die enge Verbindung von Krankenversorgung mit Forschung und Lehre sowie ein Klima der Kollegialität, Internationalität und berufsgruppenübergreifenden Zusammenarbeit zeichnen das Universitätsklinikum aus.

Unser Team der Palliativmedizin sucht ab sofort Verstärkung:

Pflegefachkraft für das UCT – Palliativstation

Vollzeit | unbefristet | Ausschreibungsnummer: 43-2022

Die Palliativstation bietet 7 Bettenplätze, aufgeteilt in zwei Doppel- und drei Einzelzimmer. Unser Pflegeschlüssel erfüllt die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP). Die Palliativstation zeichnet sich durch moderne Pflegekonzepte, eine angenehme Arbeitsatmosphäre und einen interdisziplinären Charakter aus. Sowohl Pflegekräfte als auch Ärztinnen und Ärzte ar­bei­ten bei uns eng mit ver­schie­dens­ten Fachbereichen wie Psy­cho­onkologie, Phy­sio­the­ra­pie, Seel­sor­ge, So­zi­al­dienst, Kunst- und Musiktherapie sowie mit externen Dienstleistern (z.B. SAPV-Team oder Home-Care Unternehmen) zu­sam­men. Gemeinsam sor­gen wir für ei­ne professionelle, ganzheitliche Be­treu­ung, um für jede unserer Patientinnen und jeden unserer Patienten das bestmöglichste Behandlungskonzept zu finden. Komplettiert wird das palliative Angebot durch unseren Palliativmedizinischen Konsildienst, der Patientinnen und Patienten außerhalb der Palliativstation betreut.

Ihre Aufgaben

  • Im Rahmen der ganzheitlichen Betreuung unserer schwerstkranken und sterbenden Patientinnen und Patienten, übernehmen Sie auch die palliativmedizinische Versorgung.
  • Sie unterstützen die Patientinnen und Patienten sowie ihre Angehörigen in allen Lebensbereichen durch Beratung und Anleitung.
  • Sie sind verantwortlich für den Pflegeprozess. Sie erheben den Versorgungsbedarf der Patientinnen und Patienten und planen, realisieren und evaluieren auf dieser Grundlage die erforderlichen pflegerischen Maßnahmen.
  • Als aktives Mitglied im multiprofessionellen Team nehmen Sie an Visiten und Fallbesprechungen teil.
  • Sie beteiligen sich an der Weiterentwicklung und Umsetzung der palliativmedizinischen Konzepte sowie der Einarbeitung von neuen Beschäftigten und Auszubildenden in Zusammenarbeit mit den Praxisanleitungen.
  • Sie bringen die Bereitschaft mit, Ihre Tätigkeit im 3-Schichtsystem auszuüben.

Ihr Profil

  • Sie sind ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin / Krankenpfleger (GKP) bzw. Fachgesundheits- und Krankenpflegerin / Krankenpfleger und und bringen optimalerweise Erfahrung in der Palliativmedizin mit.
  • Eine Fachweiterbildung im Bereich Palliativ Care wäre wünschenswert bzw. Sie bringen die Bereitschaft mit, diese zeitnah zu absolvieren.
  • Wir freuen uns, wenn Sie aufgeschlossen sind und gerne in einem multiprofessionellen Team arbeiten.
  • Sie passen gut in unser Team, wenn Sie engagiert arbeiten und eine optimale pflegerische Qualität für unsere Patientinnen und Patienten sicherstellen möchten.
  • Sie verfügen über eine fachliche, kommunikative und soziale Kompetenz und bringen Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität mit.
  • Als neugieriger Mensch stehen Sie Entwicklungen aufgeschlossen gegenüber und freuen sich über neue Aufgaben sowie Fort- und Weiterbildungen
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Beschäftigungsverhältnis nur zustande kommen kann, wenn Sie vollständig gegen SARS-CoV-2 geimpft sind oder als genesen gelten („2G“-Regelung). Ebenso erwarten wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen den Nachweis Ihrer Masernimmunität / Masernschutzimpfung.

Unser Angebot

  • Einarbeitung: Um Ihnen einen optimalen Start bei uns zu ermöglichen, erhalten Sie eine strukturierte Einarbeitung, die an Ihren individuellen Bedarf angepasst wird.
  • Dienstplanung: Auf eine gesunde Dienstplanung und individuelle Förderung wird bei uns in besonderem Maße Wert gelegt.
  • Vertragliches: Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit einem attraktiven Gehalt nach Tarifvertrag, einer Jahressonderzahlung, diverse Zulagen, einer 38,5 Stunden-Woche und 30 Tagen Urlaub. Zusätzlich profitieren Sie von einer langfristigen Absicherung durch betriebliche Altersvorsorge
  • Mobilität: Kostenloses Landesticket Hessen, gute Verkehrsanbindung, Parkplatzmöglichkeiten (kostenpflichtig)
  • Campus: Unser Uniklinik-Campus bietet eine moderne Mensa, verschiedene Cafés und Aufenthaltsmöglichkeiten im Grünen.
  • Wohnen: Wir unterstützen Sie bei der Wohnraumsuche. Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet selbst bieten unzählige Freizeitmöglichkeiten. Mehr Infos gibt es direkt bei der Stadt Frankfurt.
  • Work-Life-Balance: Teilzeitbeschäftigung ist möglich, Kinderbetreuung in unserer Kita (mehr Infos finden Sie hier), Ferienbetreuung sowie viele attraktive Angebote zur Gesundheitsförderung.
  • Weiterentwicklung: Für Ihre berufliche Entwicklung steht ein breites Spektrum an internen und externen Fortbildungen zur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Werden Sie ein Teil unseres Teams!
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Nutzen Sie unser Bewerbungsformular oder senden Sie Ihre Bewerbung direkt an bewerbung@kgu.de (bitte mit Angabe der Ausschreibungsnummer und möglichen Startzeitpunkt). Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Claudia Jung, Pflegedienstleitung, unter der Rufnummer 069 / 6301-4015 gerne zur Verfügung.

Universitätsklinikum Frankfurt | Recruiting-Team | Theodor-Stern-Kai 7 | 60590 Frankfurt am Main | bewerbung@kgu.de oder Bewerbungsformular (Bitte berücksichtigen Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden).

Kontakt

Telefon: 069 6301 87334
(Mo. bis Fr. 9.00 - 16.00 Uhr)
Ort: Universitätsklinikum
Haus 23A, 1.OG, Raum 1A338